Bei einem Immobilienkauf handelt es sich um einen sehr komplexen Vorgang. Dies gilt dem entsprechend auch für den Verkauf eines Hauses oder einer Wohnung.

Zu den Basics gehören neben der Erstellung eines zielgruppenorientierten Exposés auch die Zusammenstellung der erforderlichen Objektunterlagen. Diese dienen nicht nur Kaufinteressenten bei der Entscheidungsfindung sondern sind auch bei der Immobilienfinanzierung unabdingbar.

Einige Dokumente sind von besonderer Bedeutung, da diese gesetzlich vorgeschrieben sind und bei Nichtbeachtung Strafen drohen.


Diese Unterlagen benötigen Sie für den Verkauf einer Immobilie:

  • Grundrisszeichnungen
  • Schnitte und Ansichten
  • Wohnflächenberechnung
  • Berechnung umbauter Raum (Kubaturberechnung)
  • Grundbuchauszug
  • Flurkarte
  • Baubeschreibung
  • Feuerversicherungsnachweis (Wohngebäudeversicherung)
  • Grundbesitzabgaben
  • Messprotokoll Schornsteinfeger
  • Energieausweis (gesetzlich vorgeschrieben)

 

Bei Eigentumswohnungen zusätzlich :

  • Teilungserklärungen
  • Wirtschaftsplan
  • Protokoll der letzten Eigentümerversammlung
  • Verwaltervertrag
  • Mietvertrag (bei vermieteten Objekten)
  • Letzte Nebenkostenabrechnung
  • Hausordnung

Haben Sie Fragen zu der Zusammenstellung der erforderlichen Detailunterlagen? Benötigen Sie Unterstützung bei fehlenden Dokumenten?

Zögern Sie nicht und sprechen Sie uns an. Wir freuen uns auf Sie!

Kategorien: News-Blog

X